Das Floß der Medusa

Zeitgeschichte-online - 02.07.2015

Das Floß der Medusa. Eine treffendere Vorlage für seine Karikatur zu den Verhandlungen zwischen der Eurogruppe und Griechenland hätte der englische Zeichner und Autor Martin Rowson nicht wählen können.[1] Das heute weltberühmte Gemälde von Théodore Géricault sorgte bei seiner Veröffentlichung auf dem Pariser Salon von 1819 für einen handfesten Skandal, denn es thematisierte eine von der französischen Öffentlichkeit verdrängte Katastrophe. Drei Jahre zuvor war die französische Fregatte Medusa auf dem Weg in den Senegal auf Grund gelaufen und musste auf hoher See aufgegeben werden. Nicht zuletzt, weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Bild: Jean Louis Théodore Géricault (1791-1824) | La Balsa de la Medusa (Das Floß der Medusa)| 1818/1819 | Louvre Museum, INV 4884 | Wikimedia Commons | Public Domain