Plädoyer für offene Konferenzformate

Zeitgeschichte-online - 17.09.2018

Janine Funke (Potsdam) nimmt am Doktorandenforum des Historikertages mit dem Beitrag „Cyborgs in Uniform? Die Computerisierung in NVA und Bundeswehr“ teil. ZOL: Wofür brauchen wir heute noch den Historikertag? Funke: Wissenschaft lebt von Austausch und Vernetzung. Auch wenn sich der Möglichkeitsraum hierfür durch digitale Tools kontinuierlich erweitert, verliert der persönliche Kontakt nicht an Bedeutung- im Gegenteil. Darüber hinaus bündeln die Sektionen des Historikertags das Spektrum eines ganzen Faches auf ausgewählte Schwerpunkte. Sich derart umfassend über Nachwuchsprojekte, methodische weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL