Faschismus – Begriff und Theorien

Docupedia-Zeitgeschichte - 06.05.2016

Einleitung Angesichts des europaweiten Erfolgs rechtspopulistischer oder -extremer Parteien und Bewegungen wie der AfD, der FPÖ, dem Front National oder Jobbik, des Ukrainekonflikts und des IS-Terrors erlebt der Faschismus-Begriff derzeit eine Renaissance. Seine Verwendung als Kampfbegriff droht indes seine analytische Schärfe zu schwächen. Das war schon einmal der Fall. So stellte Karl Dietrich Bracher 1976 fest, dass „wichtige historisch-politische Begriffe […] nicht selten das Schicksal [haben], im Laufe der Zeit gegenüber ihrem ursprünglichen Inhalt und Sinn so erheblich verändert, in der weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Der Feuerleitturm im Wiener Augarten (1944/45 errichtet) kann als betoniertes Sinnbild der faschistischen Moderne gelesen werden: kriegerisch, monumental und mythisch. Foto: MCMoses, 7. Mai 2013, Quelle: Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 AT)
Faschismus Gesellschaftsgeschichte Nationalsozialismus ohne regionalen Schwerpunkt 20. Jahrhundert übergreifend