„Netzwerke aufbauen, nach vorne gehen und sagen: Ich bin die richtige für diesen Job!“

Zeitgeschichte-online - 01.03.2019

ZOL: Sie sind Koordinatorin des Public History-Masterstudiengangs an der FU Berlin, an dem deutlich mehr Frauen als Männer studieren. Waum ist der Studiengang für Studentinnen so attraktiv?   ZOL: Haben Sie Konzepte oder Strategien für Geschlechtergleichheit auf der Ebene der Dozent*innen?   ZOL: Welche Karrierewege eröffnet das Public History-Studium?   ZOL: Sie sprechen von zwei männlichen derzeit Promovierenden. Gehen auch Absolventinnen den Weg in die Wissenschaft?   ZOL: Verspricht das Konzept und die Praxisnähe von Public History (im Vergleich zum tendenziell theoretischeren und methodischeren weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL