„Eine zeitgemäße Erregung“. Der Skandal um Ingmar Bergmans Film „Das Schweigen“ (1963) und die Aktion „Saubere Leinwand“

Zeithistorische Forschungen - 08.08.2006

1. Zur Geschichte von Spielfilmen in der Bundesrepublik2. Debatten und Proteste 1964 bis 19663. Ein internationaler Skandal?4. Fazit AnmerkungenFilme waren seit ihrer Entstehung um 1900 ein „kommunikatives Ereignis“; sie faszinierten und polarisierten, riefen begeisterte Zustimmung und scharfe Ablehnung hervor.1 Die Entwicklung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts - von den frühen Wanderkinos auf Jahrmärkten zu den großen innerstädtischen Filmtheatern - etablierte den Film als Kunst und als Kommerz im kulturellen Feld. Zugleich beschäftigte die suggestive Kraft der bewegten Bilder staatliche weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL