Zu den Wahlen in Andalusien

Der Streit um Francos Grab

Am 20. November 1975 starb der spanische Diktator Francisco Franco. Damit endete nach 36 Jahren seine Herrschaft über Spanien, die er in Folge des von 1936 bis 1939 währenden Bürgerkrieges errichtet hatte. Es folgte die Transición, der Demokratisierungsprozess der spanischen Gesellschaft von der Diktatur, zur repräsentativen Demokratie unter dem König als Staatsoberhaupt. Franco fand seine vorerst „letzte Ruhe“ im Valle de los Caídos, dem Tal der Gefallenen, jener monumentalen Grabstätte in den Bergen nördlich von Madrid, die er ab 1940 von republikanischen Zwangsarbeiter_innen weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Dieser Beitrag wurde am 12.12.2018 auf dem Portal Zeitgeschichte-online des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam veröffentlicht.
Westeuropa 1945- 1930er 1940er 1950er 1960er 1970er 1990er 2000er