Generation, Generationalität, Generationenforschung

Generation: Begriffsdimensionen und Forschungsperspektiven

„Generation” ist ein geschichtlicher Grundbegriff. Er
verspricht, eine spezifische Ausprägung des Denkens, Fühlens und
Handelns zu erklären, indem die unterstellte dauerhafte und
gleichartige Wirkung von Sozialisationsbedingungen auf eine Gruppe von
Menschen als kollektive Erfahrung aufgefasst wird. Das parallele
Erleben von Geschichte, die als vergleichbar empfundene biografische
Erfahrungsschichtung sowie die Phantasie, einen gemeinsamen
(zeitlichen) Ursprung zu haben – solche Zusammenhänge sind für das
Verstehen generationeller Vergemeinschaftungen weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Drei Generationen der Bäckerfamilie Zavelberg, ca. 1937. Quelle: Andrea Zavelberg-Bolliger © mit freundlicher Genehmigung
Dieser Beitrag wurde am 03.08.2017 auf dem Portal Docupedia-Zeitgeschichte des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam veröffentlicht.
Begriffe Biographie Soziales ohne regionalen Schwerpunkt 20. Jahrhundert übergreifend