„Akzente für die Öffentlichkeit“

Silke Satjukow war u.a. auf dem Historikertag in Göttingen 2014 mit dem Beitrag „Besatzungskinder“ in beiden deutschen Nachkriegsgesellschaften zu hören. 

ZOL: Wofür brauchen wir heute noch den Historikertag?

Satjukow: Nach wie vor stellt der Historikertag ein wesentliches Forum der Verständigung unter uns Historiker*innen dar: „Nie war er so wertvoll wie heute!“ Im Zeitalter einer galoppierenden Spezifizierung der historiographischen Subdisziplinen und einer höchst ausdifferenzierten Medienlandschaft wirkt er wie ein wohltuendes Elixier. Denn es ist der Historikertag, der Vertreter*innen der weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Bild: Münster, Blick auf den Principalmarkt um 1900. Quelle: Wikimedia Commons. Lizenz: Gemeinfrei

Dieser Beitrag wurde am 11.09.2018 auf dem Portal Zeitgeschichte-online des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam veröffentlicht.
Public History Deutschland Bundesrepublik DDR 20. Jahrhundert übergreifend 2000er