Jugendorganisationen

Einleitung

Als im Sommer 1951 der damals siebzehnjährige Pfadfinder Richard
Etheridge aus Birmingham, England, seinen Rucksack packte und nach
Zentraleuropa aufbrach, ahnten seine Kameraden nicht, dass es
Etheridge nicht zum Weltpfadfinderfest ins österreichische Bad Ischl
zog. Noch in England setzte sich Etheridge von seiner Truppe ab und
schlug sich nach einer abenteuerlichen Schiffspassage über
Dünkirchen nach Danzig zu seinem eigentlichen Ziel durch: den
zeitgleich in Ost-Berlin stattfindenden Weltfestspielen der Jugend und
Studenten. Etheridge machte aus seiner sozialistischen Gesinnung nach
seiner weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Boy Scouts, Gettysburg, Juli 1913. Fotograf: unbekannt / veröffentlicht in: „Bain News Service“. Quelle: The Library of Congress / Wikimedia Commons Public Domain (beschnitten)
Dieser Beitrag wurde am 22.10.2018 auf dem Portal Docupedia-Zeitgeschichte des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam veröffentlicht.
Jugend ohne regionalen Schwerpunkt 20. Jahrhundert übergreifend