100 Jahre Frauenwahlrecht

„Meine Herren und Damen!“ (Gelächter) … die erste Rede einer weiblichen Abgeordneten in der Nationalversammlung am 19. Februar 1919 brauchte nicht viel, um beim überwiegend männlichen Auditorium Heiterkeit zu erzeugen. Doch die SPD Politikerin Marie Juchacz blieb unbeeindruckt. Sie setzte ihre Ansprache fort und betonte: „Ich möchte hier feststellen, und glaube damit im Einverständnis vieler zu sprechen, dass wir deutschen Frauen dieser Regierung nicht etwa in dem althergebrachten Sinne Dank schuldig sind. Was diese Regierung getan hat, das war eine Selbstverständlichkeit: sie hat den Frauen gegeben, weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Dieser Beitrag wurde am 15.01.2019 auf dem Portal Zeitgeschichte-online des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam veröffentlicht.
Deutschland 20. Jahrhundert übergreifend 1920er