Visual HistoryKonzepte, Forschungsfelder und Perspektiven

Die Geschichtswissenschaft war bis weit in das 20. Jahrhundert hinein
vor allem eine Textwissenschaft. Erst in den vergangenen Jahrzehnten
wurden Bilder zunehmend als Quellen einbezogen und gleichzeitig auch
selbst zum Untersuchungsgegenstand. Ziel der Tagung ist es, eine
kritische Bestandsaufnahme der Visual History zu leisten, methodische
Probleme zu thematisieren, das Gespräch mit Nachbardisziplinen zu
suchen und Perspektiven für den Umgang mit Bildern in der
Geschichtswissenschaft zu entwickeln.

© Fortepan / Tamás Urbán
Konferenzplakat. Fotograf: Tamás Urbán / Fortepan ©, Ungarn 1971.
Ein weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Konferenzplakat. Fotograf: Tamás Urbán / Fortepan ©, Ungarn 1971. Ein Team des ungarischen Fernsehens MTV auf der Baustelle eines Kraftwerks nahe der Donau
Dieser Beitrag wurde am 25.01.2016 auf dem Portal Visual History des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam veröffentlicht.
Visual History ohne regionalen Schwerpunkt ohne epochalen Schwerpunkt