Geheime Fotos

Nachdem Harriet Scharnbergs Aufsatz zur Zusammenarbeit zwischen der
Agentur Associated Press und dem NS-Regime in den Jahren bis 1941
(siehe ZF 1/2016) schon breite internationale Aufmerksamkeit gefunden
hat, zeigt Norman Domeier nun im aktuellen Heft 2/2017 der
„Zeithistorischen Forschungen/Studies in Contemporary History“
anhand neuer Quellenfunde, dass diese Kooperation auch nach dem
Kriegseintritt der USA weiterging: Auf verschlungenen Wegen über
Lissabon und Stockholm gelangten täglich deutsche Bilder in die
Vereinigten Staaten und amerikanische Bilder ins Deutsche Reich. Nicht
alle Hintergründe weiterlesen...

Weitere Beiträge in zeitgeschichte DIGITAL

Dr. Robert Ley, der Führer der Deutschen Arbeitsfront (DAF), auf einem AP-Foto vom 4. Juli 1942 (Privatbesitz Norman Domeier)
Dieser Beitrag wurde am 22.08.2017 auf dem Portal Visual History des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam veröffentlicht.
Nationalsozialismus Presse